Willkommen im Webshop des Steirischen Heimatwerks!

Rosegger Festspiele: Jakob der Letzte / Felix Mitterer

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

9,90 €
ODER

Kurzübersicht

Die Rosegger-Festspiele bildeten das Highlight des Rosegger-Jahres 2013, in welchem sein 170. Geburtstag und 95. Todestag gefeiert wurde. Der Roman „Jakob der Letzte“ wurde hierzu von Felix Mitterer dramatisiert und inmitten der Naturkulisse des Rosegger-Geburtshauses am Kluppeneggerhof in Krieglach/Alpl aufgeführt. Die Regie übernahm Michael Schilhan, Intendant des Next Liberty Jugendtheaters und erfahrener Opern- und Theaterregisseur, die Titelfigur wurde vom steirischen Schauspieler August Schmölzer eindrucksvoll verkörpert. Gemeinsam mit einem rund 40-köpfigen Ensemble, das sich aus erfahrenen Publikumslieblingen wie Maximilian Achatz und Daniel Doujenis sowie theaterbegeisterten LaiendarstellerInnen aus Krieglach und Umgebung zusammensetze, erweckten sie Roseggers zeitlosen Roman auf der Bühne zu neuem Leben. Sämtliche Vorstellungen waren restlos ausverkauft – die eindrucksvolle Inszenierung ist auf dieser DVD in voller Länge sichtbar. Spieldauer: 122,31 min.

Rosegger Festspiele: Jakob der Letzte / Felix Mitterer

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Die Rosegger-Festspiele bildeten das Highlight des Rosegger-Jahres 2013, in welchem sein 170. Geburtstag und 95. Todestag gefeiert wurde. Der Roman „Jakob der Letzte“ wurde hierzu von Felix Mitterer dramatisiert und inmitten der Naturkulisse des Rosegger-Geburtshauses am Kluppeneggerhof in Krieglach/Alpl aufgeführt. Die Regie übernahm Michael Schilhan, Intendant des Next Liberty Jugendtheaters und erfahrener Opern- und Theaterregisseur, die Titelfigur wurde vom steirischen Schauspieler August Schmölzer eindrucksvoll verkörpert. Gemeinsam mit einem rund 40-köpfigen Ensemble, das sich aus erfahrenen Publikumslieblingen wie Maximilian Achatz und Daniel Doujenis sowie theaterbegeisterten LaiendarstellerInnen aus Krieglach und Umgebung zusammensetze, erweckten sie Roseggers zeitlosen Roman auf der Bühne zu neuem Leben. Sämtliche Vorstellungen waren restlos ausverkauft – die eindrucksvolle Inszenierung ist auf dieser DVD in voller Länge sichtbar. Spieldauer: 122,31 min.

Zusatzinformation

Gewicht 0.1100

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.